NoG20 Platzbesetzung und Flashmob – Wir kommen um zu campen!

Bei sommerlichen Temperaturen haben heute einige AktivistInnen vom Stuttgarter NoG20-Bündnis einen Flashmob in der Innenstadt durchgeführt. Mit Wurfzelten, Transparenten und Reden wurde klip und klar verdeutlicht: Anfang Juli fahren auch aus Stuttgart viele Menschen nach Hamburg, um gegen den G20-Gipfel zu demonstrieren. Dafür werden geeignete Camp-Flächen im Stadtgebiet benötigt, wo die GipfelgegnerInnen ihre Zelte aufschlagen können. Wenn der Hamburger Innensenat, das Bezirksamt und die Behörden weiterhin einer Bewilligung von Camps Steine in den Weg legen, dann werden die Zelte eben im öffentlichen Raum aufgeschlagen.

Wenn an der Politik von Ausnahmezustand, Camp- und Demonstrationsverboten festgehalten wird, sei an die Adresse vom Hamburger Innensenator Andy Grote Folgendes gesagt: Wir werden kommen, wir werden viele sein, wir werden unsere Zelte aufschlagen wo wir wollen und wir werden laut und entschlossen unseren Widerstand gegen den kapitalistischen Normalzustand aus Krieg, Armut und Umweltzerstörung auf die Straße tragen. Mit unzähligen Zelten, Blockaden und Demonstrationen werden wir Hamburg in eine Stadt der Solidarität und des Protests verwandeln.

Wir lassen uns nicht spalten, einschüchtern oder verdrängen!
Wir sehen uns in Hamburg.

Mehr Bilder von der Aktion

Anreise: Wie komme ich nach Hamburg?

Am Mittwoch, dem 5. Juli fährt ein Sonderzug über Basel via Stuttgart nach Hamburg. Abfahrt ist um 18:30 Uhr auf Gleis 6 in Kornwestheim. Rückfahrt ist am Samstag, den 8. Juli gegen 23 Uhr. Tickets kosten 60€ (Hin- und Rückfahrt) und sind im Linken Zentrum Lilo Herrmann, sowie im Stadtteilzentrum Gasparitsch erhältlich. Website vom Sonderzug mit weiteren Informationen: www.sonderzug-nog20.org

Spendenaufruf zur Crowdfunding-Kampagne
Mit deiner Spende finanzierst du Solidartickets und die Finanzierung des Sonderzuges. Damit wollen wir allen Menschen die Anreise nach Hamburg ermöglichen, die selbst nicht genügend Geld in der Tasche haben um sich ein eigenes Ticket zu finanzieren. Auch kleine Beträge helfen dabei, den Widerstand ins Rollen zu bringen.
Jetzt online Spenden über Leechi-Crowdfunding

NoG20-Bündnis Stuttgart
www.nog20-stuttgart.de

Facebook | Twitter | Youtube